[2018-11-30] Portrait 1 MarkProductions

Community-Spotlight: Porträt Nr. 1: MarkProductions

30.11.2018 12:00

1) Hi MarkProductions. Könntest du dich vorstellen und uns etwas mehr über deine Arbeit erzählen?

Hallo Rabbids-Community-Team, vielen Dank, dass ihr mich auf eurer Website aufgenommen habt!

Ich heiße Mark oder „MarkProductions“, wie mich wohl einige Leute aus unterschiedlichen Bereichen des Internets kennen. Ich schreibe/male/gestalte schon so lange ich denken kann. Ich zeichne sowohl Fan-Art (wie die Rabbids!), als auch eigene Figuren und arbeite sogar von Zeit zu Zeit an meiner eigenen Comic-Reihe „Ghooost“. Am liebsten zeichne ich bunte Comic-Figuren in allen möglichen Stilrichtungen, aber ich möchte in naher Zukunft auch kurze Animationen erschaffen.

2) Im Mai hast du uns und die Community mit deinen Zeichnungen, die du für den Fan-Art-Wettbewerb erstellt hast, beeindruckt! Erinnerst du dich, wann du das erste Mal auf die Rabbids gestoßen bist?

Vorsicht Klischee: Ich erinnere mich an den ersten Rabbid, als wäre es gestern gewesen. Ich kenne die Figuren seit dem ersten Teaser-Trailer für Rayman Raving Rabbids. Die Rabbids sahen ... damals noch mehr wie Zombies aus. Ich war sehr überrascht, als ich das Spiel das erste Mal in die Hände bekam und entdeckte, dass es vollständig überarbeitet wurde! Ich habe mich immer gefragt, was wohl aus der Original-Version geworden ist, aber mir hat das Resultat gefallen und die verrückten Rabbids sowieso.

Die Rabbids sind in jeglicher Hinsicht großartig und funktionieren in allen Situationen, ob als Bösewichte oder Anti-Helden. Tatsächlich zählt Rabbids Go Home auf der Wii mit seinem einzigartigen Stil und dem lächerlichen aber ohrwurmverdächtigen Soundtrack zu meinen Lieblingsspielen.

Ich war schon immer ein Riesenfan von Rayman und ich glaube, das war der Hauptgrund, warum ich den Rabbids eine Chance gegeben habe, und das bereue ich nicht im Geringsten. Es ist witzig, wenn man bedenkt, wie eng die Geschichten der Figuren verwoben sind, und doch haben sich Rayman und die Rabbids in unterschiedliche Richtungen entwickelt. Aber vielleicht treffen sie ja irgendwann noch einmal aufeinander!

3) Was gefällt dir am meisten am Universum von Mario + Rabbids: Kingdom Battle?

Mir gefällt die abgedrehte Umsetzung des Mario-Universums in Kingdom Battle. Es kombiniert die verrückten Elemente der Rabbids mit den Dingen, welche die Leute aus der Mario-Reihe kennen. Wenn man genauer darüber nachdenkt, war das Mario-Universum auch schon ein ziemlich verrückter Ort. Die Kanalisationsröhren als Transportmittel und die Sprünge auf wütende (aber liebenswerte) Goomba-Kreaturen sind etwas, das wir alle aus irgendeinem Grund akzeptiert haben. Vielleicht ist das der Grund, warum der Stil von Mario und den Rabbids so gut zueinander passt!

Am besten gefallen mir die neuen und einzigartigen Elemente, die aus der Rabbids-Reihe stammen. Wie ein Phantom, das eine Oper singt, ein Einkaufswagenrennen oder ein Pömpelgefecht. Ich war stets beeindruckt von den Spieldesignern, die immer neue und unvergessliche Ideen entwickeln!

4) Woher rührt deine Inspiration?

Inspiration ziehe ich aus unterschiedlichen Quellen! Für mich sind es oft die lustigen Dinge aus dem täglichen Leben, aus Videospielen und Unterhaltungen mit Freunden. Zeichnungen anderer Künstler bieten ebenfalls eine großartige Inspirationsquelle und ich mag es, die Figuren meiner Freunde nachzuzeichnen!

Ich liebe es, existierenden Figuren meinen eigenen Stil einzuhauchen. Es interessiert mich, wie jeder die gleichen Designelemente auf andere Art zeichnet und interpretiert. Jeder hat seinen eigenen Stil, auch wenn das nicht jeder bemerkt.

5) Wenn du die Rabbids in deinem eigenen Stil erfinden solltest, wie würden sie dann aussehen? Wie kann man sich den kreativen Prozess vorstellen, wenn du bekannte Figuren neu gestaltest?

Wie bei jeder Neugestaltung gehe ich zunächst die Konzeptzeichnungen der unterschiedlichen Rabbids-Spiele durch. Sobald man eine Figur nachzeichnen kann, kann man beginnen, die Regeln zu brechen. Mein Ziel ist es, einen comicartigen Stil zu finden, der der Ausdrucksweise der wundervollen Animationen in Kingdom Battle und der Verrücktheit der Rabbids entspricht. Ich muss noch ein großes koloriertes Werk mit mehreren Rabbids fertigstellen. Die Charakterinteraktion richtig darzustellen, ist dabei der Schlüssel.

Meine neuen Rabbids-Zeichnungen sehen ganz anders aus als die Zeichnungen von vor fünf Monaten. Und ich werde definitiv noch viel mehr davon zeichnen. Also, wer weiß, wie sie in Zukunft aussehen werden? Ich bin wirklich neugierig, wie sich mein Stil in dieser Hinsicht weiterentwickeln wird. Der schwebende Stummelschwanz des Off-Modells wird ganz sicher bestehen bleiben. Er ist nicht wirklich wichtig, aber ich würde lügen, wenn ich behauptete, dass ich dieses verrückte, unwichtige, kleine Detail nicht lieben würde.

6) Wir möchten, dass alle in der Rabbids-Community deine Arbeit bewundern und ihr folgen können: Auf welchen Kanälen kann man dich finden?

Ich poste die meisten meiner fertigen Werke auf meiner DeviantArt-Seite. Darüber hinaus habe ich ein relativ neues Twitter-Konto @RalMarkProd. Ich poste dort alle neuen Zeichnungen und exklusiven Doodles zusammen mit einer Unmenge von Memes. Oh, und zu guter Letzt habe ich auch einen YouTube-Kanal. Einige meiner Videos handeln von meiner Kunst, aber es gibt auch viele Gameplay-Videos zusammen mit meinen Freunden, AJ und Jannick, wie zum Beispiel unsere brandneue Rayman-2-Reihe.

7) Welchen Rat würdest du jungen Content-Erstellern geben, um sie zu inspirieren, etwas für die Community zu erschaffen?

Oh Mann, ich könnte stundenlang Ratschläge für angehende Künstler schreiben, aber damit euer Blog nicht aus allen Fugen platzt, probiere ich es mit der Kurzversion!

An alle jungen Kreativen: Zeichnet, was euch gefällt, das ist wichtig. Das kann man gar nicht genug betonen. Ich weiß, dass das Internet in letzter Zeit voller negativer Kommentare ist, aber das darf euch nicht davon abschrecken, etwas zu tun, das euch gefällt. Wenn ihr also alberne Rabbids zeichnen möchtet, dann zeichnet alberne Rabbids!

Die fantastischen Leute aus dem Rabbids-Community-Team sind so nett und suchen nach Fan-Art, die unter dem Hashtag #RabbidsFanArt veröffentlicht wird. Das ist sehr motivierend für relativ unbekannte Künstler. Wenn viele Leute eure Zeichnungen sehen können, ist das eine großartige Gelegenheit, Feedback zu euren Kunstwerken zu erhalten.

Was die allgemeinen Tipps angeht: Reale Dinge zu zeichnen, hilft dabei, einen eigenen Stil zu entwickeln und die Grundlagen zu erlernen. Die Zusammenarbeit mit Freunden ist immer sehr lustig und es spricht nichts dagegen, Vorlagen zu verwenden (das macht jeder Künstler). Im Laufe der Zeit entwickelt ihr euren eigenen Stil. Ein gutes Programm macht noch keinen guten Künstler. Es gibt Kunst-Tutorials und ihr solltet Dinge ausprobieren, die euch unbequem erscheinen, es lohnt sich!

Meine Kurzversion war länger als ich erwartet hatte, aber sie sollte das Wichtigste abdecken! Vielen Dank für diese tolle Gelegenheit. Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, wohin die nächste Rabbids-Reise geht.

Neueste Artikel

[2018-12-13] MRKB Communty Competition Guide Header

Community-Wettkampf: Registrierungsanleitung

Eine kurze Anleitung mit den ersten Schritten zum Community-Wettkampf!

13.12.201809:00 AM

Weitere Infos

[2018-12-13] Roadmap Header

Community-Wettkampf Roadmap

Der Community-Wettkampf hat begonnen und damit auch der Fahrplan für die nächsten drei Saisons! Seht es euch an und findet heraus, was derzeit zur Verfügung steht.

13.12.201809:00 AM

Weitere Infos

[2018-12-10] Community Challenges Header

Nehmt am Mario + Rabbids: Kingdom Battle-Community-Wettkampf teil!

Nehmt am weltweiten Wettbewerb teil, um den talentiertesten Spielern in einem Turnier im Entwicklerstudio zu begegnen.

10.12.201809:00 AM

Weitere Infos

[2018-11-30] Portrait 1 MarkProductions

Community-Spotlight: Porträt Nr. 1: MarkProductions

Lernt MarkProduction kennen, einen Künstler der mit Vorliebe Rabbids malt!

30.11.201812:00 PM

Weitere Infos