Maddie Interview Header

Community-Porträt Nr. 4: Trefft Maddie!

29.03.2019 12:00

"

Hi, Marisela! Kannst du uns ein bisschen über dich erzählen und über das, was du so machst?

Zunächst einmal möchte ich dem Rabbids-Community-Team für diese fantastische Gelegenheit danken. Ich kann gar nicht glauben, dass mir das passiert! Bevor ich mit dem Gequassel anfange, mein Name ist Marisela Commandary Prudencio, aber meine Freunde kennen mich als Maddie oder unter ein paar anderen Spitznamen. (Nennt mich einfach Maddie!) Ich wohne hoch im Norden, im guten alten Kanada. Ich bin eine junge Erwachsene, die seit dem Alter von 3 Jahren eine Vorliebe und Bewunderung für die Künste in allen ihren verschiedenen und wundervollen Ausprägungen hegt! Über mich gibt es wirklich nicht so viel zu erzählen, außer dass ich mir das Zeichnen selbst beigebracht habe, gerne meine Lieblingsvideospiele spiele, verschiedene Sprachen lerne, wie zum Beispiel Französisch, ein großer Nerd bin und eine großes, liebendes Herz für Katzen habe. Um es in ein paar Worte zu fassen, wenn ich etwas liebe, dann werde ich immer dafür leben. (Wie die Rabbids zum Beispiel!)

Du hast ein großes künstlerisches Talent! Haben die Rabbids dir als Autodidaktin geholfen, deinen Stil zu entwickeln? Oder hast du erst angefangen, diese verrückten Kreaturen zu malen, als du deinen aktuellen Stil gefunden hattest?

Ja, tatsächlich! Ich male die Rabbids schon solange ich denken kann, aber die plötzliche und drastische Änderung meines Zeichenstils verdanke ich den diversen und schrulligen Concept Arts der Rabbids aus den diversen Spielen. Ein anderer Grund ist mein bester Freund, den ich wegen eures fantastischen Spiels kennengelernt habe! Er und ich haben im gesamten letzten Jahr praktisch täglich unsere Liebe zu den Rabbids vermittels unserer Zeichnungen geteilt! Über Jahre, und vor allem im letzten Jahr, habe ich begonnen, mich hinsichtlich meiner Kunst sicherer und glücklicher zu fühlen, da ich lernte, in unterschiedlichen Stilen zu zeichnen und nicht mehr nur in einem. Das alles verdanke ich dem Rabbids-Community-Team und meinem besten Freund. Es wird niemals langweilig, diese verrückten, liebenswerten Chaoten zu zeichnen!


Wann hast du die Rabbids zum ersten Mal gesehen?

Es muss an einem Geburtstag oder Weihnachten 2006 gewesen sein, als mein Onkel mir das unvergessliche Rayman Raving Rabbids geschenkt hat. Damit hat alles begonnen! Ehrlich gesagt, zuerst war ich von den Rabbids ein wenig eingeschüchtert ... Aber mit der Zeit, und nachdem ich das Spiel mehrfach gespielt hatte, eroberten diese schrulligen und verrückten kleinen Wesen mein Herz und ich begann für sie zu schwärmen. Dass ich vernarrt in sie bin, muss ich nicht erwähnen, aber heute wird meine Liebe zu ihnen nur noch größer. Sie haben mich zu einem echten Enthusiasten gemacht, wenn ich das so sagen darf! Ich sehe mir immer gerne ihre verschiedenen Concept Arts, ihre Geschichte, Hintergrundinformationen, Merchandise-Artikel, ihre Comics und ihre Fernsehserie, Rabbids Invasion, an, die ich sehr verehre. Sobald es irgendwas mit den Rabbids zu tun hat, stehen die Chancen gut, dass ich es liebe! Was die Rabbids betrifft, bin ich immer auf dem neuesten Stand! Manchmal kommen meine Freunde zu mir, wenn ich erfahren habe, dass es etwas Neues zu diesen flauschigen Kreaturen gibt! Ich bin bei meinen Freunden als ziemlicher Rabbid-Nerd bekannt und bin stolz darauf! Seit ich die Rabbids kenne, haben sie mein Leben in positiver Weise verändert. Wenn ich mal abschalten muss oder nostalgische Gefühle aufkommen, mag ich es, alle ihre bisherigen Spiele zu spielen. (Ich will ja nicht angeben oder so, aber aus Liebe und Hingabe habe ich bisher alle ihre Spiele gekauft und gesammelt!) Es macht mich einfach so glücklich, sie zu sehen. J’aime les lapin crétins!

Als Mario + Rabbids: Kingdom Battle erschienen ist, was hat dich bei dem Spiel angesprochen?

Abgesehen davon, dass es ein toller, berührender und unvergesslicher Augenblick mit Davide Soliani war (Keine Sorge, als du geweint hast, habe ich auch geweint!), fand ich die Tatsache einfach fantastisch, dass das Mario-Universum und das Rabbids-Universum zu etwas so Unvorstellbarem, so Undenkbarem und doch so Perfektem kombiniert wurden. Und ich denke, ich spreche für viele andere, wenn ich sage, wie bemerkenswert es geworden ist. Es ist viel besser, als ich erwartet hatte. Ich liebe jedes Detail des Spiels voll und ganz. Die Musik des wundervollen Grant Kirkhope, die sich ins Gedächtnis einbrennt, die lebendige und wunderschöne Szenerie und ihre Welten, die kleinen Dinge, wie diese durchgeknallten Rabbid-Sequenzen, die im Hintergrund ablaufen, während man durch das Spiel schlendert ... Ich könnte unendlich weitererzählen, wie sehr ich dieses Spiel liebe, aber vor allem hat mich dieses Spiel gepackt, weil das Spiel und das Spielgenre so neu und interessant für mich waren! Wenn ich spiele, finde ich immer etwas Neues.


An deiner Kunst gefällt uns, dass du so leuchtende Farben verwendest. Das passt besonders gut zu der hellen Welt von Mario + Rabbids. Arbeitest du gerne mit lebendigen Farben?

Ach, wirklich? Ich fühle mich geschmeichelt! Aber ja, beim Zeichnen probiere ich gerne verschiedene Farbtöne aus und versuche einen Ton zu finden, der mir je nach Objekt passend erscheint. Ich arbeite gerne mit weichen und lebhaften Farben, sie sind einfach so hübsch und nett anzusehen. Ich finde jedoch, wenn ich etwas zeichne, das mit Mario + Rabbids Kingdom Battle zu tun hat, dann ist es ohnehin immer ziemlich lebhaft. Das Spiel selbst ist ja ziemlich lebhaft und daher glaube ich, dass es passt! Ich versuche, mich nicht von den aktuellen Tönen und Stilen des Spiels zu lösen, aber manchmal macht es auch Spaß herumzuexperimentieren und ab und zu abzuschweifen ...

Da du deinen Stil selbst entwickelt hast, hättest du einen Tipp für Künstler in der Rabbids-Community, die über ihre Kunst ein Alleinstellungsmerkmal suchen?

Ich würde dazu raten, etwas Neues auszuprobieren, etwas Verrücktes, etwas, das man noch nie zuvor gemacht hat und dabei zu bleiben! In einem Stil zu zeichnen ist klasse, aber es ist genauso wie beim Erlernen einer neuen Sprache oder etwas in dieser Art, je mehr Möglichkeiten man kennt, wie man etwas tun kann, desto mehr profitiert man davon! Habt keine Angst, von einem einzelnen Stil zu einem anderen überzugehen, will ich damit sagen. Sich einfach inspirieren zu lassen, hilft, wenn man Lust hat, seinen Stil zu ändern! Seht euch eure Lieblingssendungen an, Künstler, Referenzen oder auch die Zeichnungen eurer Freunde, wenn diese auch Künstler sind! Benutzt sie als Vorbild und dann verschmelzt diese Vorbilder zu einem Stil, den ihr euren eigenen nennen könnt. Scheut euch nicht, euch Vorbilder zu nehmen, jeder braucht sie und dafür sind sie ja auch da, um euch zu helfen, euch zu inspirieren und euch hoffentlich Motivation zu verschaffen.


Wo können wir mehr von deiner Kunst finden? Wo stellst du deine Werke aus?

Ich poste oft auf meinem Instagram-Account, der aus meinen Kritzeleien besteht und wo ich mich permanent über die Rabbids auslasse: lapinchatton. Meine fertigen und größeren Werke, auf die ich stolz bin, sind auf DeviantArt unter SilencioCosmos zu finden und zu guter Letzt auf Twitter unter PinkuuStinkuu.

Ich möchte noch einmal meinen unendlichen Dank an alle im Rabbids-Community-Team aussprechen, die sich Zeit genommen haben, mir diese denkwürdige Gelegenheit zu bieten. Ich werde mich immer gerne daran erinnern. Ihr seid alle so schrecklich nett und offen, wenn ihr euch an die Community und an eure Fans wendet. Ich werde mich auch weiterhin den Rabbids widmen, egal was sich ihnen in zukünftigen Spielen an neuen und schrulligen Abenteuern entgegenstellen wird! Gott segne sie!

Neueste Artikel

[2019-05-23] Spring Games Winners

Community-Wettkampf - Die Gewinner der Frühlingsspiele sind ...

Dies sind die Helden, die um den Titel eines Frühlingsspiele-Champions ringen.

22.05.201912:00 PM

Weitere Infos

[2019-05-09] Rabbids Merge Fan Art Contest Header

Nehmt am Rabbids Merge Fan Art Contest teil!

Seid wie der SupaFusionierer und kombiniert die Rabbids mit eurer Lieblingsspielemarke in diesem Fan-Art-Wettbewerb!

10.05.201912:00 PM

Weitere Infos

[2019-04-29] Rik Interview Header

Community-Fokus - Rik, Erster Turnier-Champion

Als Turnier-Finalist der ersten Saison half Rik dabei, die Bonus-Prüfung für Saison zwei zusammenzustellen.

29.04.201912:00 PM

Weitere Infos

Maddie Interview Header

Community-Porträt Nr. 4: Trefft Maddie!

Maddie ist ein autodidaktischer Künstler mit einer Vorliebe für Farben und Rabbid-Chaos!

29.03.201912:00 PM

Weitere Infos