Rabbids-ID

Die Rabbids sind eine einfallsreiche Hasengattung, die sich vom menschlichen Auge unbemerkt im Verlauf der Jahrhunderte entwickelt und unserer Konsumgesellschaft angepasst hat.
Niemand weiß genau, woher sie kommen, aber aufgrund mehrerer kürzlich gefundener Anhaltspunkte, ist es Wissenschaftlern gelungen, einige ihrer Wesenszüge aufzudecken.

Persönlichkeit

Die Rabbids mögen hochentwickelt sein (oder zumindest glauben sie das), aber das hindert sie nicht daran, sich wie verwöhnte Kleinkinder zu benehmen: bockig, impulsiv, unlogisch und ahnungslos. Aber diese Unberechenbarkeit führt zu den witzigsten Situationen, während sie versuchen, die Menschenwelt zu erkunden und ins Chaos zu stürzen!

 

Größe und Gewicht

Die Rabbids mögen von der Natur nicht gerade gesegnet worden zu sein - extrem blass, klein, kurze Stummelbeine, keine Finger und lange Ohren - aber man sollte sie keinesfalls unterschätzen!

  • GRÖSSE:
    80 cm gemessen von den Ohren bis zu den Zehen.
  • GEWICHT:
    Wer weiß das schon. Versuch doch mal, sie auf der Waage still stehen zu lassen.

Bwaaah

Die Rabbids haben ein nervöses Augenzucken und neigen zu Panikattacken, wenn sie frustriert sind. In diesem Fall laufen ihre Augen rot an und sie brüllen ihren berühmten Schrei: „Bwaaah!”.

Rabbids haben Talent

Während ihrer Erkundung unserer Welt haben sich die Rabbids durch intensive Studien unserer modernen Pop-Kultur weitergebildet: Fernsehen, Internet, Kino und Comics. Mit diesem geballten Wissen machen Sie sich jetzt an unsere Klassiker ... auf Rabbid-Art. Hollywood aufgepasst!

Meister der Verkleidung

Die Rabbids sind keine einfachen weißen Hasen. Um sich der Menschenwelt perfekt anzupassen, haben sie sich zu Meistern der Verkleidung entwickelt. Genau wie Geheimagenten, nur nicht ganz so elegant.

Nicht verpassen!